Das kulturelle Leben steht still. Eine existentielle Bedrohung für uns alle. Kultur kann man nicht essen. Aber wer sind wir, ohne Kultur?

Clubs, Konzerthallen, freie Bühnen, Bars - all jene Orte, die Berlin ausmachen, sind geschlossen. Konzerte und Veranstaltungen sind abgesagt. 

Betroffen sind Künstler, Freiberufler, Veranstalter, Betreiber und viele mehr: Von einem Tag auf den Anderen haben sie keine Chance mehr, Einnahmen zu erzielen. Ihre Kosten jedoch, laufen vielfach einfach weiter. Jeder kann sich ausrechnen, was das bedeutet. Und jedem von uns muss klar sein: 

Wenn die einzigartige und über Jahrzehnte gewachsene Kulturszene dieser Stadt jetzt verloren geht, gibt es kaum eine Chance, dass sie unter den heutigen Bedingungen jemals wieder so entstehen kann.

Der Holzmarkt als Ort des kulturellen Austausches, will in dieser Situation helfen und auch den kleinen Kulturschaffenden eine Plattform bieten. Und außerdem wissen wir: das Feuer darf nicht aufhören zu brennen!

Deshalb starten wir heute:
Holzmarkt Kultur Live 
Lockdown Diaries

Neben Interviews, Lesungen und weiteren Beiträgen aller Couleur, werden wir regelmäßig Radioshows und Akustiksessions aus dem Studio 25 am Holzmarkt live übertragen.

‼️ HEUTE GEHT ES LOS ‼️

Donnerstag 26.03.: 18-19 Uhr Dota
Freitag 27.03.: 14-19 Uhr Katermukke Live
Montag 30.03.: 14-18 Uhr - Radioshow + very special Guest BONAPARTE
Donnerstag, 02.04.: 16:30-19 Uhr - Aaron Ahrends & O/Y

Die Streams könnt ihr auf unserem Facebook Kanal sowie auf unserem YouTube Kanal anschauen: http://holzmarkt.com/videostream.
Sowie via Radiostream: http://holzmarkt.com/radiostream (M3U)

In Kürze richten wir auch eine Spendenplattform ein, um Künstler und Akteure aus Kunst und Kultur in Not zu unterstützen. Die Infos dazu posten wir zeitnah in unserer Facebook Veranstaltung. Dort findet ihr auch alle weiteren Infos sowie die neuen Termine: https://www.facebook.com/events/356737158565416/  

 

Angesichts der immer weiteren Verschärfung der Auflagen haben wir uns schweren Herzens entschlossen, den Holzmarkt vorübergehend für die Öffentlichkeit zu schließen. 

Wir können und wollen eine Überprüfung von Abstandsregelungen, Aufenthaltsdauer usw. in Einzelfällen nicht leisten. Dies wird jedoch inzwischen erforderlich. Der Holzmarkt ist ein Ort der Gemeinschaft und dies würde allem widersprechen, wofür wir stehen. 


Wir gehen deshalb nun zu einem vorübergehenden nicht-öffentlichen Notbetrieb über. Die Belange unserer Mitarbeiter*innen bleiben gewahrt und wir stellen den Platz weiterhin zur Verfügung um solidarische Strukturen in der Nachbarschaft zu unterstützen.

Berlin. Die Berliner Clubs, Veranstalter*innen und Künstler*innen zeigen sich untereinander solidarisch und starten zum Mittwoch, den 18. März die gemeinsame Streamingplattform unitedwestream.berlin, um auf eine Spendensammlung aufmerksam zu machen. 

In den kommenden Wochen werden Berliner Clubs in Zusammenarbeit mit ARTE concert täglich ihre virtuellen Türen öffnen und ein mehrstündiges Programm bieten.

Täglich ab 19 Uhr laufen Beiträge aus wechselnden Clubs online. Neben einer LiveÜbertragung von DJ-Sets, Live-Musik und Performances wird die Plattform auch Gesprächsrunden, Vorträge und Filme rund um clubkulturelle Themen bieten.

https://www.unitedwestream.berlin/#part1 

Spenden könnt ihr hier
https://www.betterplace.org/de/projects/77946-save-berlin-s-club-culture-in-quarantine 

Wir wurden am 14.03. von einem Gast kontaktiert, der sich am letzten Wochenende nach eigenen Angaben von Samstagmorgen dem 07.03. ab ca. 04:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr Samstagabend im Kater Club aufhielt. Dieser Gast wurde im Laufe der Woche positiv auf COVID-19 (Corona) getestet. 

Es gibt für diese Fälle genaue Handlungsempfehlungen des Berliner Senats sowie von den Gesundheitsämtern und dem RKI.

Auf den unten verlinkten Seiten findet ihr eine Liste mit allen relevanten Informations- und Anlaufstellen in Berlin. Nachfolgend auch die Handlungsempfehlung, die für alle relevant sind, die sich am vergangenen Wochenende im betreffenden Zeitraum (und möglicherweise auch darüber hinaus) aufhielten.
Bitte bewahrt Ruhe und folgt den Handlungsempfehlungen. Wir werden alles uns mögliche tun, was dazu beiträgt, mögliche Verdachtsfälle oder Infektionsketten nachvollziehbar zu machen. 

https://www.berlin.de/…/gesun…/infektionsschutz/coronavirus/

https://www.morgenpost.de/…/Coronavirus-in-Berlin-hier-find…

Die Senatsgesundheitsverwaltung empfiehlt in der jetzigen Lage und nach Anpassung der Kriterien durch das Robert-Koch-Institut (RKI) die Abklärung in folgenden Fällen:

Wer innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem bestätigten Fall hatte, sollte zuhause bleiben und telefonisch das zuständige Gesundheitsamt kontaktieren, damit die Abklärung vorgenommen wird. Der Amtsarzt/die Amtsärztin entscheidet nach den Kriterien des RKI und der individuellen Situation des Patienten/der Patientin über das weitere Vorgehen einen möglichen Test und eine möglichen häuslichen Isolation betreffend.
Wer innerhalb der letzten 14 Tage im Risikogebiet gewesen ist und Symptome (von leichter Erkältung bis Lungenentzündung) hat, sollte ebenfalls zuhause bleiben und telefonisch den Hausarzt kontaktieren. Dieser entscheidet über das weitere Vorgehen, und eine mögliche Testung auf eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus.
Wer selbst innerhalb der letzten 14 Tage im Risikogebiet gewesen ist, sich gesund fühlt und keine Symptome an sich beobachten kann, sollte sich selbst für die nächsten 14 Tage lang beobachten und in Rücksprache mit seinem Arbeitgeber klären, ob eine Arbeit von zuhause aus möglich ist.
Alle Kontaktaufnahmen sollten zuerst telefonisch stattfinden. Der direkte Kontakt zu anderen Personen sollte vermieden werden.

Beitrag vom 13.03.2020

Wir stehen bereits seit längerem in engster Abstimmung mit allen relevanten Akteuren. Wir werden alles notwendige dafür tun, unseren Beitrag zum Schutz des Gesundheitssystems und damit letztlich von Menschenleben zu leisten. 

Der Kater Club bleibt nach aktuellem Stand bis auf weiteres geschlossen. 
Wir werden die Lage unaufhörlich und genauestens studieren und bewerten und euch über alles updaten. 

Wir wünschen Euch allen viel Kraft, diese Krise zu überstehen. 
Das, was wir gerade erleben, hätte wohl kaum jemand für möglich gehalten. Das öffentliche Leben kommt zum Stillstand. Ein Shutdown der Kultur. 

Was das insbesondere für Kulturschaffende bedeutet, ist jedem klar, der auch nur im Ansatz weiß, wie die wirtschaftlichen Verhältnisse in unserem kleinen Kosmos aussehen. 
Auch uns stellt das vor größtmögliche Herausforderungen. 

Die einzige Antwort kann nun praktische Solidarität sein. Besinnen wir uns auf das, was zählt.

Für den Erhalt der letzten kreativen Freiräume in Berlin!

Überall in der Stadt stirbt Kultur. Die Orte, die Berlin einst besonders gemacht haben, verschwinden: Clubs schließen, weil neue Nachbarn sie verklagen. Theater müssen gehen, weil die Mieten explodieren. Bezahlbare Freiräume für Künstler und Kreative gehen mit dramatischer Geschwindigkeit verloren.

Das dürfen wir nicht zulassen. Gemeinsam müssen wir für ein Berlin kämpfen, das anders bleibt! +++JETZT EIN ZEICHEN SETZEN+++

 

Events

Be Svendsen w/ 'Man On The Run' tour

+ support Jacob Groening

Kater in Concert

COALS live 

EINLASS: 20:00 Uhr
TICKET VVK: https://holzmarkt.ticket.io/

COALS is a young music duo from Poland led by Katarzyna Kowalczyk and Łukasz Rozmysłowski.
The name of the band refers to the “Silesia” region in Poland, recognized for its coal mines.
The British magazine “The Quietus” wrote about Coals:
"The somewhat creamy quality of Coals music is an experience akin to being wrapped up in cotton wool and sailing away on ebb tides of unperturbed bliss.

Wine Rush 7

Wenn es einen Termin gibt, den man nicht verpassen sollte, ist es dieser! Wine Rush definiert sich als das Treffen zwischen Winzer*innen, Feinschmecker*innen und Interessierten, hier, in Berlin. Auf diese Art tauschen wir uns in einem kleinen Rahmen zwischen Profis über die einfache Freude des natürliches Weins, die Philosophie, die der Wein repräsentiert und alle Weine, die ab diesem Tag auf dem berliner Markt verfügbar sein werden, aus. Danach öffnen wir für die neugierige Öffentlichkeit die Türen.

Jehnny Beth

Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Der Vorverkauf beginnt am Freitag, den 7.2. um 10:00 Uhr.

😍📸

Komm mal her

52.5110381, 13.4272163

Holzmarkt 25 EG
Holzmarktstraße 25
10243 Berlin
Deutschland

Newsletter

Du bekommst gerne Post? Wie schön! Trag dich doch gleich in unseren Newsletter ein und wir melden uns bei dir.