Das Festival für Selbstgebaute Musik

Digital in Berlin, Jungle World, amSTARt, THF Radio und Monat der zeitgenössischen Musik präsentieren:

Das Festival für Selbstgebaute Musik 2022
 

Sonntag 04.09.2022 13:00-23:00 Uhr
Eintritt: 5€ (kein VVK) (für Workshops können weitere Materialgebühren anfallen)
Holzmarkt und Säälchen, Holzmarktstraße 25, 10243 Berlin

Das Festival für Selbstgebaute Musik verwandelt den Holzmarkt zum zweiten Mal zu einem großen akustischen Spielplatz für Alle. Mit Instrumentenbau-Workshops, partizipativen Installationen, Konzerten und Performances entsteht ein Ort der Kooperation und des Dialoges und lädt zum Tüfteln, Mitbauen und Entdecken ein.

Künstler:innen wie Moritz Simon Geist, Hans Unstern, Alexander Hacke und Melodie Mélak gaben in den letzten Jahren hier Workshops, Konzerte, führten Gespräche und zeigten ihre Instrumente. Auch in diesem Jahr kommen wieder Audiophile und Interessierte aller Altersstufen zusammen und tauschen Klänge und Ideen.

Die Crème de la Crème der Selbstbau Szene zeigt sich am 4. September im Säälchen als auch auf dem gesamten Holzmarkt: 120 DEN lassen umgebaute Puppenbeine tanzen, Joasihno packen ihren Koffer und nehmen dabei eine ganze Band mit und die Musikcomputer von Gamut Inc orgeln aus dem letzten Pfeifenloch. Yuri Landman lässt tief blicken und erklärt vor seiner Performance, wie er Klänge erzeugt und daraus seine Stücke komponiert. Selbst Hand anlegen können die Besucher:innen beim Synthesizer-Klangkarussel von SchneidersLaden, Andy Vazuls Mini-Windwall, den physikalischen Klangexperimenten von Experimental Stage Project  oder Erwin Staches Kuckucksuhren aller Welt. Musikalische Basisarbeit gibt es an den zahlreichen Workshopständen von z.B. Playtronica, MutantmonkeyInstruments, Gleeetch 8 Bit, imui e.V.,  Klangholz e.V., exploratorium Berlin oder Alwin Weber, an denen Groß und Klein eigene Instrumente basteln und Klangerzeugung erfahren kann. Ein harmloser Streifzug über den Holzmarkt wird so zur aufregenden Klangexploration, die Ohren, Hände, Herz und Verstand gleichermaßen angenehm zum Kribbeln bringt.

Das Team von Selbstgebaute Musik kümmert sich auch weiterhin um eine pandemiekonforme Realisierung des Festivals. In den letzten beiden Jahren konnten wir Strategien und Grundideen des Festivals wie DIY, DIT, Learning by Doing, experimentelle Ansätze und Improvisation an diese besondere Situation anpassen.

 

Barrierefreiheit:
Der Holzmarkt (Säälchen, Stände, Installationen) sind weitestgehend barrierefrei/barrierearm zu erreichen. Bei Fragen diesbezüglich schreibt uns gerne an: info [at] selbstgebautemusik.de

 

Weitere Informationen und Programmhinweise:

Website: https://www.selbstgebautemusik.de/festival22
Instagram: https://www.instagram.com/selbstgebaute_musik/
FB Event: https://www.facebook.com/events/705204624106571

Das Festival wird gefördert von Musikfonds Berlin und dem Projekt: Um die Häuser ziehen